Deutsch | English | Drucken

Stereolithographie (SLA)

Das Stereolithographie - Verfahren (SLA) arbeitet ähnlich dem Lasersinterverfahren. 3D-CAD-Daten (STL - Daten) werden in 2D-Querschnitte umgewandelt. Ein computergesteuerter UV-Laserstrahl bildet die jeweiligen Konturen der Schichten auf einem flüssigen Polymerharz ab. Dort, wo der Laserstrahl auf das Harz trifft, härtet dieses aus. Das entstehende Kunststoff-Modell wird um eine Schichtdicke in das Harz abgesenkt und die nächste, darüberliegende Schicht kann ausgehärtet werden.
 
Stereolithographie Verfahrensprinzip