Deutsch | English | Drucken
© christian42 / Fotolia

Electro Beam Melting

Wir bieten Ihnen die Erstellung von Titan Prototypen im Electro-Beam-Melting Verfahren.


Das Electro Beam Melting (EBM) ist ein additives bzw. generative Verfahren, unter dem man den schichtweisen (additiven) Aufbau von Bauteilen direkt aus CAD-Daten versteht.

Dabei werden Metallpulver Schicht um Schicht mit einem Elektronenstrahl verschmolzen. Dieses Verfahren wird auch »Metallsintern« oder »Elektronenstrahlschmelzen« genannt. Es ermöglicht den Einsatz von Titanpulver als hochschmelzenden und hochreaktiven Werkstoff.

Näheres zu den Materialeigenschaften entnehmen Sie bitte dem Datenblatt: Materialeinschaften Titan [PDF, 80kb]
 
EBM erstellte Bauteile bieten:
  • direkt vollfunktionsfähige, einsetzbare Bauteile ohne Nachbearbeitung
  • Einsatz von Titan als Materialpulver
  • erweiterte Möglichkeiten im Bauteil Design
  • schnelle Verfügbarkeit (ab drei Tagen)
  • sehr gute, teilweise bessere mechanische, dynamische und chemische Eigenschaften

 
Für wen sich EBM erstellte Bauteile eignen:
Im Elektronenschmelzverfahren erstellte Bauteile sind geeignet für Prototypen und Kleinserien im Bereich der Medizintechnik, Motorsport, Flugzeugbau, usw.
 
Maximal können Bauteile in der Größe 200 x 200 x 200mm gefertigt werden.
 
 
 
Über Hördler rapid engineering:
Wir bieten Dienstleistungen im Bereich des rapid engineering schon seit den 1990 Jahren als eines der ersten Unternehmen im deutschsprachigen Raum an. Profitieren Sie von unserem Fachwissen und fragen Sie uns.
 
Herr Hördler
D-89168 Niederstotzingen
Tel: +49-(0) 7325-919374
nh@hoerdler.de